Artikelausdruck von Freestyle Berlin


Volleyball:
(ASV 1976 Rauschenberg)

Zwei Siege und zwei Niederlagen zum Saisonstart

 
Mit einem deutlichen 25:12 und 25:12 Sieg gegen die SG Rodheim II startete die neu formierte Jungenmannschaft des ASV Rauschenberg in heimischer Halle in die neue Saison. Hier fand das den Bezirksmeisterschaften vorgeschaltete Qualifikationsturnier der männlichen Jugend in der Altersklasse U 13 statt.

Von den 8 gemeldeten Mannschaften waren 7 angereist und gingen in 2 Vorrundengruppen ans Netz. Das Rauschenberger Trio, von denen immer 2 Spieler ans Netz mussten, hatte in ihrer 2. Partie den TV Biedenkopf zu Gegner.

Nach klarem 25:13 Satzverlust, gelangen Moritz, Justin und Raphael der überraschende 26:24 Ausgleich. Zufrieden mit diesem Achtungserfolg ließ das Team von Kapitän Moritz Henkel im Entscheidungssatz deutlich nach, während die Hinterländer von ihrem Betreuer Johannes Müller nochmals eingenordet wurden. Das Ergebnis war ein klares 15:5 für Biedenkopf. Im letzten Gruppenspiel gegen die überragende, spätere Siegermannschaft der DJK Freigericht gelangen respektable 13 und 16 Satzpunkte.

Als Gruppendritter verpassten die Jungs des ASV das Halbfinale. Es folgten Platzierungsspiele um die Plätze 5 - 7. Gegen die SG Rodheim III war es einmal mehr Neuerwerbung Justin Kungel, der für die nötige Stabilität im Spiel der Rauschenberger sorgte und viele Punkte selbst erzielte. Mit 26:24 und 25:19 gelang der 2. Sieg des Tages.
Verletzungsbedingt musste die letzte Partie ausfallen. So belegte der ASV Rauschenberg einen guten 5. Platz im Feld der etablierten Vereine mit Volleyball für Jungen.

Abschlussplatzierung: 1. DJK Freigericht, 2. TV Biedenkopf, 3. SG Rodheim, 4. TV Biedenkopf II, 5. ASV Rauschenberg, 6. SG Rodheim III, 7. SG Rodheim II.
hdh


Autor: hehe
Artikel vom 21.11.2017, 11:13 Uhr

© www.freestyle24.de 1995-2003