Die Vereinssportseiten für Berlin [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
American Football
Basketball
Boxen
Eiskunstlauf
Fußball
Handball
Schwimmen
Prävention
Tennis
Tischfussball
Tischtennis
Volleyball
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Handball: (Handball-Verband Berlin e.V.)
 
Füchse unterliegen Göppingen im EHF-Cup-Finale

Die Füchse Berlin haben am Sonntag das Finale des EHF-Cups mit 22:30 (13:15) gegen Frisch Auf Göppingen verloren. Die Schwaben verteidigten mit einem Start-Ziel-Sieg den Titel und Berlin ist somit auf eine gute Tabellenplatzierung in der Bundesliga angewiesen, um auch in der kommenden Saison international spielen zu können.

Es war definitiv ein Erfolg des Willens, beinahe jede Aktion der Gastgeber wurde mit hundertprozentiger Leidenschaft ausgeführt. Den Heimvorteil in der „Hölle Süd“ konnte das Team von Velimir Petkovic nicht ausgleichen – am Ende gelang schließlich fast nichts mehr. Bester Werfer für die Füchse war Hans Lindberg mit sieben Treffern.
"Es war eine Summe von vielen Dingen. Zu viele technische Fehler, die wurden sofort bestraft. Gleichzeitig hatten wir in der Abwehr zu wenige gute Aktionen, was beispielsweise Abpraller zur Folge hatte und die kamen dann ins Tor. So ist es einfach verdammt schwer, zu gewinnen. Neun Tore sind natürlich viel zu viel. Aber daran sieht man, wie schwer es ist, wenn die Luft raus ist“, sagte der mit 92 Toren ausgezeichnet Torschützenkönig des Turniers, Hans Lindberg.

Auch Petar Nenadic äußerte sich nach der Partie: „Wir waren gut am Anfang, haben aber viele Chancen vergeben und verworfen, Göppingen kam dann mit vielen einfachen Toren zurück. Dazu waren wir etwas zu nervös, haben den Kopf nicht angeschaltet. In der zweiten Hälfte waren auch zwei drei Schiedsrichterentscheidungen zweifelhaft. Die letzten zehn Minuten war das Spiel dann eigentlich schon entschieden. Wir haben verloren, ja. Nach der gestrigen guten Leistung kam heute dann die andere Seite von uns hervor. Das ist aber der Sport, so ist das Leben.“

Nun wird es für die Füchse Berlin besonders wichtig sein, am kommenden Mittwoch, 19:00 Uhr, zu Hause gegen den SC Magdeburg zu punkten. Damit würden die Füchse ihren vierten Tabellenplatz behaupten und auch im kommenden Jahr sicher international spielen können.

(Quelle: Füchse Berlin)


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 5641 mal abgerufen!
Autor: heop
Artikel vom 22.05.2017, 11:47 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5508 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 999917 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 31.05. (Handball-Verband Berlin e.V.)
Füchse Berlin stehen mit zwei Teams in den Finalspielen um die Deutsche Meisterschaft
- 26.05. (Handball-Verband Berlin e.V.)
DM Finale: A-Jugend der Füchse gegen Wetzlar im Livestream
- 21.05. (Handball-Verband Berlin e.V.)
Ein erfolgreicher Samstag für die Füchse Berlin
- 18.05. (Handball-Verband Berlin e.V.)
Handball in Berlin: Jugendförderung von klein auf
- 15.05. (Handball-Verband Berlin e.V.)
Berlins Pokalsieger der Frauen heißt Spreefüxxe
- 11.05. (Handball-Verband Berlin e.V.)
HVB-Pokal 2017: Wer siegt im Final Four der Frauen?
- 28.04. (Handball-Verband Berlin e.V.)
Spreefüxxe geben um 15:50 Uhr heute „Grünes Licht“ für die 2. Liga!
- 27.04. (Handball-Verband Berlin e.V.)
HVB Pokal Final Four der Männer am Wochenende
  Gewinnspiel
Wie viele Punkte bekommt der Drittplazierte eines Formel 1 Rennens?
5
3
7
6
  Das Aktuelle Zitat
Beate Rehhagel
Trainer. (So redet sie ihren Mann Otto an.)
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016