Die Vereinssportseiten für Berlin [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
American Football
Basketball
Boxen
Eiskunstlauf
Fußball
Handball
Schwimmen
Prävention
Tennis
Tischfussball
Tischtennis
Volleyball
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Handball: (Reinickendorfer Füchse Berlin)
 
Füchse starten erfolgreich in schwäbische Woche: Auswärtssieg mit 2 Heinevetter-Toren

Die Füchse Berlin haben ihren zweiten Saisonerfolg eingefahren. Bei Balingen-Weilstetten gewannen die Hauptstadthandballer souverän mit 33:25 (19:12). Zu keinem Zeitpunkt konnten die Hausherren den Berlinern Paroli bieten. Dabei waren vor allem Fredrik Petersen (Sieben Tore sowie eine Parade als siebter Feldspieler) und Silvio Heinevetter als sicherer Rückhalt und mit zwei Toren die auffälligsten Akteure.

Geplagt von Verletzungssorgen empfingen die Balinger die Favoriten aus Berlin und konnten dem Druck der Gäste nicht standhalten. Von Beginn sollten bereits die Fronten zu Gunsten der Füchse geklärt sein, indem sie nach fünf Minuten bereits mit 4:1 führten. Balingens Trainer Dr. Rolf Brack entschied sich gegen eine Auszeit und wählte direkt seine bekannte Risikovariante mit dem siebten Feldspieler. Allerdings wurde diese taktische Maßnahme im Keim erstickt – der Ball wurde leichtfertig vergeben, Silvio Heinevetter bekam das Leder in die Finger und warf es direkt in das offene Tor. 



Die Hausherren waren zu diesem Zeitpunkt ineffektiv in der Chancenverwertung, während bei den Füchsen nahezu jeder Ball im Netz zappelte und kaum technische Fehler gemacht wurden. Bereits nach einer Viertelstunde mussten die Balinger einem fünf Tore Rückstand hinterherlaufen. Einzig Martin Strobel und Christoph Theuerkauf sorgten für Lebenszeichen bei den Baden-Württembergern und konnten ihre Mannschaft vor einem höheren Rückstand bewahren. Trainer Brack änderte dazu die Defensive von 6:0 auf 4:2 und störte damit frühzeitig die Rückraumschützen der Füchse.

Allerdings setzten sich die Gäste dank ihrer individuellen Klasse immer wieder gegen die junge Balinger Mannschaft durch. Besonders Fredrik Petersen sorgte mit vier verwandelten Siebenmetern und zwei Toren aus dem Spiel heraus für die komfortable Führung der Hauptstädter. Dazu stand sich Balingen-Weilstetten in der Schlussphase der ersten Halbzeit selbst im Wege. Nachdem Colja Löffler für zwei Minuten auf die Strafbank musste, verlor Balingen im Aufbauspiel leichtfertig den Ball und kassierte prompt den nächsten Gegentreffer. Zur Pause führten die Füchse mit 19:12.

Auch in der zweiten Hälfte liefen die „Gallier“ dem Rückstand hinterher. Erneut versuchte Trainer Brack die Taktik mit dem siebten Feldspieler, doch nachdem Heinevetter seinen Streich aus dem ersten Durchgang mit einem weiteren Treffer wiederholte, wechselten die Balinger wieder auf das alte System zurück. Bei den Berlinern zeichneten sich mit Igropulo, Jaszka und auch dem jungen Fabian Wiede vermehrt die Rückraumspieler aus. Weiterhin konnten sich für Balingen nur Strobel und Theuerkauf in Szene setzen.

In der 49. Minute war es dann soweit: Sven-Sören Christophersen erzielte mit seinem ersten Tor des Abends das 29:19 für Berlin und somit die erste Zehn-Tore-Führung für die Hauptstadthandballer. In den letzten Minuten konnten die Württemberger den Schaden noch begrenzen und die Partie im einstelligen Bereich beenden. Am Ende setzten sich die Füchse mit 33:25 durch.

Torschützen: Petersen (7/4), Zachrisson (5), Jaszka (4), Igropulo (4), Nielsen (3), Wiede (3), Horak (2), Heinevetter (2), Christophersen (2), Spoljaric


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 2793 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 05.09.2013, 13:26 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5510 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1180581 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 15.02. (Reinickendorfer Füchse Berlin)
Füchse verlieren trotz 10 Nenadic-Toren Krimi gegen Melsungen
- 24.09. (Reinickendorfer Füchse Berlin)
Füchse nehmen nach sensationellem Spiel Punkt aus Flensburg mit
- 19.08. (Reinickendorfer Füchse Berlin)
"Wenn man gegen Kiel spielt, weiß man wo man steht" - Füchse starten mit Super Cup in die Saison
- 19.08. (Reinickendorfer Füchse Berlin)
Füchse schließen Sparkasse-Ulm-Cup als Zweiter ab - Dienstag Saisonstart beim Super Cup
- 06.05. (Reinickendorfer Füchse Berlin)
Schweres Los für Füchse Berlin im Halbfinale des EHF Cup
- 28.04. (Reinickendorfer Füchse Berlin)
Füchse Berlin gewinnen in Emsdetten - Christophersen-Comeback geglückt
- 28.04. (Reinickendorfer Füchse Berlin)
Füchse hoffen in Emsdetten auf Christophersen-Comeback
- 16.09. (Reinickendorfer Füchse Berlin)
Füchse setzen sich souverän gegen den SC Magdeburg durch
  Gewinnspiel
Wo findet jedes Jahr das Eröffnungsspringen der Vierschanzentournee statt?
In Oberstdorf
In Bischofshofen
In Garmisch Partenkirchen
In Innsbruck
  Das Aktuelle Zitat
Stefan Effenberg
Ich lass mir das nicht gefallen. Freunde der Sonne!
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016