Die Vereinssportseiten für Berlin [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
American Football
Basketball
Boxen
Eiskunstlauf
Fußball
Handball
Schwimmen
Prävention
Tennis
Tischfussball
Tischtennis
Volleyball
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Handball: (Reinickendorfer Füchse Berlin)
 
Nationalkeeper Silvio Heinevetter bleibt bis 2018 ein Fuchs: "Ich glaube an das Potenzial der Füchse"

Der Spekulationen um die Zukunft von Nationaltorwart Silvio Heinevetter sind beendet. Der 28-jährige gebürtige Thüringer hat sich mit den Füchsen Berlin auf eine Verlängerung seines Vertrages bis 2018 geeinigt. Damit entschied sich Heinevetter für den Verein, für den er bereits seit 2009 spielt und gegen zum Teil deutlich höher dotierte Angebote von anderen Spitzenvereinen. "Wir freuen uns, dass Silvio Heinevetter sich für fünf weitere Jahre bei den Füchsen Berlin entschieden hat. Er ist ein großartiger Handballer im besten Alter und ein super Charakter. Silvio Heinevetter ist das Gesicht des deutschen Handballs und eines der Gesichter der Sportstadt Berlin!", sagt Füchse-Präsident Dr. Frank Steffel.

Frühzeitig und noch vor Beginn der Pflichtspiele in der Saison 2013/2014 haben die Füchse Berlin eine weitere richtungsweisende Personalentscheidung getroffen. Silvio Heinevetter, dessen Vertrag im Juni 2014 ausgelaufen wäre, hat sich für eine weitere Zusammenarbeit mit den Füchsen Berlin bis zum Jahr 2018 entschieden. "Ich fühle mich wohl in Berlin und sehe eine Menge Potenzial in der Mannschaft", so Heinevetter. "Ich habe von Anfang an gesagt, dass ich ein Teil des Ganzen sein möchte und etwas mit aufbauen will. Damit ist die Verlängerung die Fortsetzung des eingeschlagenen Weges. Manager Bob Hanning und Präsident Frank Steffel haben mir immer vermittelt, dass sie hinter mir stehen und unbedingt mit mir verlängern möchten", fügt der Torhüter an.

Seit 2009 bildet der 28-Jährige bereits ein Gespann mit Petr Stochl, der auch mit einem 6-Jahresvertrag bis 2016 ausgestattet wurde. "Berlin steht für lange Vertragslaufzeiten, siehe Petr Stochl oder Bartlomiej Jaszka. Ich glaube an das Potenzial der Füchse-Familie, daher war auch für mich die lange Laufzeit die logische Konsequenz", erklärt Heinevetter. "Silvio stehen in Berlin und in der Deutschen Nationalmannschaft die besten Jahre noch bevor. Wir sind stolz, dass er sich für die Füchse-Familie und damit für eine nachhaltige Lösung und ein schlüssiges Gesamtkonzept entschieden hat", so Füchse-Präsident Steffel.

Angebote lagen dem Spitzensportler von vielen Topvereinen, unter anderem auch vom Konkurrenten um den Champions-League-Einzug HSV Hamburg, vor. "Es ist normal, dass auch andere Vereine Interesse zeigen. Entscheiden muss man das jedoch selbst im engsten Kreis. Daher habe ich mir auch die Zeit für die Entscheidung genommen", so Silvio Heinevetter. "Wir sind froh, dass Silvio bei seiner Entscheidung auf sein Herz gehört hat, denn als Füchse Berlin können wir keine Gehaltspoker mitmachen", sagt Dr. Frank Steffel zu den Verhandlungen. Sein Können kann Heinevetter bereits am Mittwoch (Hinspiel in Berlin) und Freitag (Rückspiel in Hamburg) wieder unter Beweis stellen, wenn die Füchse Berlin gegen de HSV Hamburg um die Qualifikation für die VELUX EHF Champions League spielen. Das erste Spiel in der DKB Handball-Bundesliga steht am 28. August in Melsungen an.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 2797 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 23.08.2013, 14:00 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5508 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1498546 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 15.02. (Reinickendorfer Füchse Berlin)
Füchse verlieren trotz 10 Nenadic-Toren Krimi gegen Melsungen
- 24.09. (Reinickendorfer Füchse Berlin)
Füchse nehmen nach sensationellem Spiel Punkt aus Flensburg mit
- 19.08. (Reinickendorfer Füchse Berlin)
"Wenn man gegen Kiel spielt, weiß man wo man steht" - Füchse starten mit Super Cup in die Saison
- 19.08. (Reinickendorfer Füchse Berlin)
Füchse schließen Sparkasse-Ulm-Cup als Zweiter ab - Dienstag Saisonstart beim Super Cup
- 06.05. (Reinickendorfer Füchse Berlin)
Schweres Los für Füchse Berlin im Halbfinale des EHF Cup
- 28.04. (Reinickendorfer Füchse Berlin)
Füchse Berlin gewinnen in Emsdetten - Christophersen-Comeback geglückt
- 28.04. (Reinickendorfer Füchse Berlin)
Füchse hoffen in Emsdetten auf Christophersen-Comeback
- 16.09. (Reinickendorfer Füchse Berlin)
Füchse setzen sich souverän gegen den SC Magdeburg durch
  Gewinnspiel
In welcher Weltcupdisziplin der alpinen Skifahrer sind die Abstände zwischen den Toren am geringsten?
Abfahrt
Slalom
Super-G
Riesenslalom
  Das Aktuelle Zitat
Michael Lusch
Ich kann mich an kein Spiel erinnern, bei dem so viele Spieler mit der Barriere vom Platz getragen wurden.
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016