Die Vereinssportseiten für Berlin [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
American Football
Basketball
Boxen
Eiskunstlauf
Fußball
Handball
Schwimmen
Prävention
Tennis
Tischfussball
Tischtennis
Volleyball
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Volleyball: (Berlin Recycling Volleys)
 
„Unsere Chance wird kommen“

Wenn die BERLIN RECYCLING Volleys am Donnerstag (19. Jan um 19.30 Uhr) im Rückspiel des CEV-Cup-Viertelfinals das Top-Team Acqua Paradiso Monza in der Max-Schmeling-Halle empfangen, geht es für Berlins Volleyballteam Nr. 1 um alles oder nichts. Denn nur durch einen Sieg können die BR Volleys den sogenannten „Golden Set“ – einen zusätzlichen Satz bis 15 Punkte im Anschluss der Partie – erzwingen und damit die Chance auf das Erreichen der nächsten Runde wahren. Vor dem Spitzenspiel sprachen wir mit Coach Mark Lebedew.

br-volleys.de: Mark, Acqua Paradiso Monza gilt als einer der Top-Favoriten auf den Gewinn des CEV-Cups. Worin liegen die Stärken der Italiener?

M. Lebedew: Zu allererst in der individuellen Qualität der Spieler. Aus dem 12er-Kader haben elf Akteure internationale Erfahrung und gehören auf ihren Positionen zu den weltbesten Volleyballern. Dazu ist die Mannschaft insgesamt sehr erfahren, schließlich spielt sie Woche für Woche in der stärksten Liga der Welt. Trotzdem konnten wir im Hinspiel in Monza zeigen, dass auch wir unsere Qualitäten besitzen, und hatten die Chance, mindestens einen Satz zu gewinnen. Wenn wir so spielen, wie im guten dritten Satz des Hinspiels, und es schaffen, noch ein wenig mehr Druck aufzubauen, dann ist alles drin. Nicht zuletzt, weil wir diesmal unsere fantastischen Fans hinter uns haben.

br-volleys.de: Wie ist die Stimmung im Team nach den jüngsten Niederlagen in Monza und Moers?

M. Lebedew: Das ist ohne Frage eine sehr schwierige Situation. Zwei Niederlagen innerhalb von drei Tagen, das ist nicht so einfach zu verkraften. Aber man muss das Gesamtbild im Blick behalten. Allzu viel hat sich für uns durch diese Niederlagen nicht geändert. In der Bundesliga-Tabelle belegen wir immer noch die gleiche Position. Und im Europacup bedeutet eine Niederlage noch nicht viel. Natürlich müssen wir im Rückspiel siegen, aber das wäre auch so, wenn wir das Hinspiel gewonnen hätten. Im Sport und besonders im Volleyball kann sich alles sehr schnell drehen. Wenn wir hart arbeiten und dafür kämpfen, dann sind wir auf dem Spielfeld für alles bereit.

br-volleys.de: Worauf legst Du während der nächsten Tage den Fokus im Training?

M. Lebedew: Ein besonderer Schwerpunkt wird auf dem Aufschlag liegen. Dort haben uns im Hinspiel in einigen Momenten der Druck und die Konstanz gefehlt. Auch die Annahme wird ein wichtiger Bestanteil der nächsten Trainingseinheiten sein. Denn wenn die funktioniert, dann läuft unser Spiel, das haben wir in Monza gezeigt.

br-volleys.de: Wie siehst Du Eure Chancen, das Spiel am Donnerstag zu gewinnen und so den „Golden Set“ zu erzwingen?

M. Lebedew: Dass wir in diesem Spiel der Außenseiter sind, ist klar. Unser Team wird alles geben müssen, um an den Italienern dranzubleiben und den Spielstand knapp zu halten. Wenn wir das Match eng gestalten können, wird unsere Chance kommen.

br-volleys.de: Welche Rolle spielt dabei der Heimvorteil?

M. Lebedew: Die Fans können in solchen Top-Spielen ausschlaggebend für den Gewinn von wichtigen Punkten sein. Mit unseren Fans im Rücken hätten wir im letzten Satz des Hinspiels sicherlich eine unserer Chancen verwandelt und so zumindest einen Satzgewinn sichern können. Die Euphorie der Zuschauer kann eine Mannschaft beflügeln, deshalb hoffe ich am Donnerstag auf eine stimmungsgeladene Atmosphäre in der Max-Schmeling-Halle.

NEU: Abonnieren Sie jetzt unseren RSS-Feed mit den neuesten Nachrichten der BERLIN RECYCLING Volleys. http://rss.berlin-recycling-volleys.de


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 3438 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 17.01.2012, 11:30 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5508 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1004729 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 10.08. (Berlin Recycling Volleys)
BR Volleys verpflichten World League-Champion
- 09.12. (Berlin Recycling Volleys)
BR Volleys rocken das Tollhaus
- 29.10. (Berlin Recycling Volleys)
"Urban Volley Tour" feiert krönenden Abschluss
- 06.05. (Berlin Recycling Volleys)
Alles wieder offen
- 28.04. (Berlin Recycling Volleys)
Noch 2 Tage: „Das ist die Messe des deutschen Volleyballs“
- 19.02. (Berlin Recycling Volleys)
DVV-Pokalfinale: Statistisch ohne Chance
- 09.01. (Berlin Recycling Volleys)
Heißer Start in das neue Jahr
- 09.01. (Berlin Recycling Volleys)
Spieltermine gegen Kazan stehen fest, Fragezeichen hinter Bottrop
  Gewinnspiel
Für welchen Verein spielt Dirk Nowitzki in der NBA (National Baketball League) ?
L.A .Lakers
Dallas Mavericks
Chicago Bulls
San Antonio Spurs
  Das Aktuelle Zitat
New York Post
John Harkes is going to Sheffield, Wednesday.
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016