Die Vereinssportseiten für Berlin [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
American Football
Basketball
Boxen
Eiskunstlauf
Fußball
Handball
Schwimmen
Prävention
Tennis
Tischfussball
Tischtennis
Volleyball
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
American Football: (Berlin Rebels)
Saisonabschluss 2004 / Saisonauftakt 2005

Am vergangenen Freitag traf sich das Herrenteam der Berlin Rebels zur gemeinsamen „Saisonabschluss – Saisonauftakt – Party“ in der Gaststätte des Teammitglieds „Bo“ Strohschein. Bei reichhaltigem „Sportler - Buffet“ und Freibier wurde die Saisonleistung noch einmal so richtig genossen. Die Eröffnung des Abends erfolgte durch Headcoach Volker Hertzberg und Präsident Andreas Riedel. Beide bedankten sich bei allen Beteiligten des Jahres 2004 und ehrten die Leistungen der verschiedenen Abteilungen der Sparte American Football im SCC:

Abteilung Flag: Deutscher Meister

Abteilung Junior Tackle: Klassenerhalt GFL Juniors

Abteilung Senior Tackle: Aufstieg in die 2. Bundesliga

Abteilung Cheerleader: Unterstützung aller anderen Abteilungen und Weiterentwicklung des Teams.

Bevor es daran ging, die herausragenden Persönlichkeiten des Jahres 2004 zu küren, wurde eine Erweiterung des Vorstandes bekannt gegeben. Ab sofort unterstützt Hartmut Cohrs den Vorstand im Ressort des Marketing Management.

Vor der Spielerehrung stand der Dank an die „Leute im Hintergrund“, ohne die ein Verein nicht leben könnte Geehrt wurden hier:

- Frau „Kicker“ für ihren unermüdlichen Einsatz bei jedem Spiel als
„Mädchen für alles“ und Feuerwehrmann für da wo’s brennt.

- Tom Balkow für sein Engagement als Webmaster

- Das Grillteam for themselves

- Markus „Sugar“ Piontek dafür, dass er sich in seiner verletzungsbedingten
spielfreien Zeit, darum gekümmert hat, das die Berlin Rebels wieder einen Sponsor haben (Warsteinerä).

- Uli Maaß für seine schriftlichen “Ergüsse”

- Rolli Miethke Wenn einem das Team immer und ewig zu Dank
verpflichtet ist, dann ihm, ohne ihn würde nichts gehen.

- Hella Timmich Organisation und Verhandlungsgeschick quer durch alle Abteilungen

- Andi Riedel Last but not least, unser Präsident, dass “Rebels –
Urviech“ (Sorry, Andi ;-)

An dieser Stelle übernahm Volker Hertzberg und nannte die für die Coaches herausragenden Spieler des Jahres 2004. Nicht ohne darauf einzugehen, dass der Aufstieg eine Leistung der ganzen Mannschaft ist. Auch die erst während der Saison zu den Rebellen gestoßenen wollte er nicht übergehen, jedoch sollten in den Kreis der Auserwählten nur Spieler kommen, die das ganze Jahr über für das Ziel gekämpft haben. Geehrt wurden je zwei Spieler der Offense und Defense, der Top-Scorer sowie einige Special Awards:

- MVP Offense WR „Bo“ Strohschein

- MVP Defense DB Sebastian Kahl

- MVP Offense II FB Marcus Döbler

- MVP Defense II LB Orkan Atakan

- Top Scorer WR Nico Fenske

- Team Leader of the year OL Jens Barthel

- Player of the year DL Matthias Tschernoch

- Team Spirit Die beiden QB’s Boris Rauhut und Jan Meseck,
insbesondere für ihre faire Umgangsweise auch untereinander.

Im Anschluss an diese Auszeichnungen zollte Präsident Andi Riedel der Arbeit der Coaches seinen Respekt und übergab Offense Assistant Torsten Gall, Defense Assistant Igor Zarnic, Defense Coordinator Andy Reichel und Headcoach / Offense Coordinator Volker Hertzberg je einen Pokal für ihre erfolgreiche Tätigkeit.

Nach diesem ehrenvollen Teil, stellte Volker Hertzberg noch kurz die bisherigen neuen Spieler für die Saison 2005 vor:

DL Sven Trabalski und QB Tobias Brüning fanden den Weg von den Berlin Adlern zu den Rebels. Sven aus dem Herrenteam der Adler, die 2004 Deutscher Meister geworden sind und Tobias aus der Jugend, die in der letzten Saison Deutscher Vizemeister wurden. Einige Rückkehrer zu alter Wirkungsstätte konnten ebenfalls begrüßt werden: LB Milan Stojanovich, OL Michael Frisch, DB Sebastian Schilling, DB Alex Perez und RB Patrick Bragg werden in der kommenden Saison wieder in schwarz - silber spielen, nachdem sie aus verschiedensten Gründen im letzten Jahr nicht für die Rebels aktiv waren. Mindestens zwei weitere Spieler sollen in den nächsten Wochen noch zum Team stoßen, jedoch sind hier die Verhandlungen noch nicht abgeschlossen. Es werden aber in jedem Fall Verstärkungen sein für das Unternehmen 2005, das da heißt: „Klassenerhalt“. Headcoach Volker Hertzberg möchte in der kommenden Saison so früh wie möglich nichts mehr mit dem Abstieg zu tun haben, frei nach dem Motto: „Lasst uns die ersten Spiele gewinnen, wenn wir dann den Rest nicht mehr verlieren stehen wir gut da“.

Präsident Andi Riedel schloss den offiziellen Teil dieser Veranstaltung mit dem Motto für das Jahr 2005. Ein Satz, der nun eine Bedeutung für die Rebels hat:

The silver / black Attack is back


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 4831 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 10.01.2005, 13:04 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5507 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1265265 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 12.06. (Berlin Rebels)
Trotz Aufholjagd knapp gescheitert
- 09.08. (Berlin Rebels)
Duell der Aufsteiger endet eindeutig
- 21.06. (Berlin Rebels)
Und wieder Siegreich...Berlin Rebels vs. Langenfeld Longhorns 27:7
- 13.09. (Berlin Rebels)
Magdeburg Virgin Guards vs. Berlin Rebels (17:20, Halbzeit 14:7)
- 09.08. (Berlin Rebels)
Endlich wieder GAMEDAY!
- 07.06. (Berlin Rebels)
Sommermeister
- 04.06. (Berlin Rebels)
Sieg in Sachsen
- 11.05. (Berlin Rebels)
Saisonauftakt gelungen
  Gewinnspiel
Wie lang ist eine Bahn (keine Kurzbahn) beim Schwimmen?
30 Meter
25 Meter
50 Meter
100 Meter
  Das Aktuelle Zitat
Franz Beckenbauer
Man hat ein bisschen den Eindruck, als ob da ein Igel gegen eine Schildkröte kämpft.

     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016