Die Vereinssportseiten für Berlin [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
American Football
Basketball
Boxen
Eiskunstlauf
Fußball
Handball
Schwimmen
Prävention
Tennis
Tischfussball
Tischtennis
Volleyball
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Fußball: (Sat.1 SatellitenFernsehen GmbH)
 
Olympique Lyon - FC Bayern München: Ein Unentschieden mit dem beide leben können

Berlin, 22.10.2003 (ots) - Spannung pur bei Olympique Lyon gegen den FC Bayern München am Dienstagabend live in Sat.1: Der Sieg lag für die Bayern am 3. Spieltag nach dem 1:0 durch Roy Makaay in greifbarer Nähe, doch in der dramatischen Schlussphase sorgte das Powerplay von Olympique in der 88. Spielminute (Torschütze Perguy Luyindula) für den 1:1-Ausgleich. Ärgerlich, aber dennoch traf das Moderatoren-Duo Oliver Welke und Oliver Bierhoff nach dem Spiel einen überraschend entspannten Uli Hoeneß an: "Ich hab mich gar nicht aufgeregt, weil wir insgesamt eine gute Leistung geboten haben. In der letzten Viertelstunde haben wir die Franzosen zu sehr ins Spiel kommen lassen, dadurch sind wir unnötig unter Druck gekommen und haben das Spiel, das eigentlich schon entschieden war, noch einmal aus der Hand gegeben."


Dabei hätte Roque Santa Cruz in der 64. Minute für die Bayern schon alles klar machen können. Uli Honeß: "Wir haben vielleicht das Pech gehabt, dass der Ball von Roque Santa Cruz nicht rein ging. Wenn wir da das 2:0 machen, dann ist das Spiel entschieden." Dennoch strahlte der Bayern-Manager Zuversicht aus: "Wenn man mir vorher gesagt hätte, dass wir in Lyon unentschieden spielen, wäre ich zufrieden gewesen. Anderlecht hat gegen Glasgow 1:0 gewonnen - in dieser Gruppe ist alles drin. Wir haben noch zwei Heimspiele, wenn wir die gewinnen, sind wir durch."

Im Gegensatz zu Uli Hoeneß war Michael Ballack mit dem Ergebnis alles andere als zufrieden: "In der zweiten Halbzeit haben wir uns zu weit hinten reindrängen lassen und damit um den Ausgleich förmlich gebettelt. Wenn man so kurz vor Schluss ein Gegentor kassiert, nimmt man zwar noch einen Punkt mit, aber wir hätten gern gewonnen und einen großen Schritt Richtung nächste Runde getan. So wird es die erwartet schwere Gruppe, in der jeder jeden schlagen kann."


Sat.1-Experte Oliver Bierhoff überraschte das Unentschieden am Ende nicht: "Ich hatte schon ein bisschen die Befürchtung, weil Bayern München die letzte Viertelstunde einfach zu wenig gemacht hat. Lyon hat alles nach vorn geworfen, da passieren immer mal solche Szenen. Am Ende wurde es noch mal richtig knapp, da kann man fast sagen, dass Lyon eigentlich den Sieg verdient gehabt hätte."


Roy Makaay, Mr. Zuverlässig in der Champions League, erziehlte auch in Lyon wieder einen Treffer für sein Team. Hoeneß: "Makaay steht vor allem da, wo der Ball hinkommt. Das erste Tor war genial von der Mannschaft." Verbesserungswürdig ist für Hoeneß jedoch noch die Kondition des Niederländers: "Die letzten 20 Minuten kann er einfach nicht mehr mithalten, weil er im Gegensatz zu allen anderen Spielern keine Vorbereitung hatte. Das werden wir spätestens in der Winterpause nachholen müssen, damit er 90 Minuten rauf- und runterrennen kann."

Überraschend gut agierte Sebastian Deisler bei seinem Champions League-Debüt für die Bayern. Das sah auch Sat.1-Experte Oliver Bierhoff so: "Deisler hat wirklich hervorragend gespielt. Er ist eine Entlastung für Michael Ballack, weil er einfach auch Kreativität ins Spiel bringt. Mit Sicherheit ist er kräftemäßig noch nicht so weit, dass er über 90 Minuten dieses Tempo gehen kann, aber er hat wirklich sehr gute Ansätze gezeigt."

Für Giovane Elber hingegen verlief das Spiel gegen seinen Ex-Verein alles andere als erhofft. Erneut kein Tor in der UEFA Champions League für den brasilianischen Stürmer, der vor dem Duell noch kleine Sticheleien in Richtung Bayern losgelassen hatte. Davon blieb Michael Ballack jedoch gänzlich unbeeindruckt: "Wir kennen ja den Giovane, der ist immer für einen Spruch gut. Das Entscheidende war heute auf dem Platz, und da hat man ihn kaum gesehen." Warum Elber kein Tor gelingen konnte, erklärte Bayern-Keeper Oliver Kahn gegenüber Sat.1: "Ich hab Giovane gesagt, dass er heute kein Tor machen konnte, weil ich zu motiviert war und ihn zu arg im Auge gehabt habe." Dafür hatte Bayern-Manager Honeß ein besonderen Trost für den Brasilianer: "Ich habe ihm ein paar Bratwürste aus Deutschland mitgebracht, weil er die so gern mag."


Sendehinweis: VfB Stuttgart gegen Panathinaikos Athen sowie drei weitere Top- Partien des Tages heute ab 23.15 Uhr in "die nacht". Die Highlights des kompletten 3. Spieltags gibt's am Samstag, 25.10.2003,ab 12.30 Uhr im "UEFA Champions League Magazin" noch einmal zu sehen. Am 4. Spieltag sind die Zuschauer in Sat.1 live dabei, wenn der FC Bayern München am 5. November 2003 im Olympiastadion erneut auf den französischen Meister Olympique Lyon trifft.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 2357 mal abgerufen!
Original-Pressemitteilung
Artikel vom 23.10.2003, 08:42 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5508 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 784674 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 27.05. (Sat.1 SatellitenFernsehen GmbH)
Finale furioso: Bis zu acht Millionen Sat.1-Zuschauer sahen Liverpools sensationellen Champions League-Triumph
- 25.05. (Sat.1 SatellitenFernsehen GmbH)
Finale der UEFA Champions League am 25. Mai 2005 ab 20.15 Uhr live in Sat.1: AC Mailand - FC Liverpool / Jürgen Klinsmann Gesprächsgast von Oliver Welke und Oliver Bierhoff
- 19.05. (Sat.1 SatellitenFernsehen GmbH)
"Sollte es nicht gut gehen, schießen sie einen eh auf den Mond."
- 22.03. (Sat.1 SatellitenFernsehen GmbH)
Sat.1 zeigt Viertelfinals zwischen Chelsea London und Bayern München ive / Hinspiel am Mittwoch, 6. April 2005 ab 20.15 Uhr
- 14.03. (Sat.1 SatellitenFernsehen GmbH)
Uli Hoeneß in Sat.1 zu den Wechselgerüchten um Robert Kovac: "Wir gehen davon aus, dass er weggeht."
- 14.03. (Sat.1 SatellitenFernsehen GmbH)
Bis zu elf Millionen sahen Bayerns Triumph in London / Höchste UEFA Champions League-Quote der laufenden Saison für Sat.1
- 08.03. (Sat.1 SatellitenFernsehen GmbH)
Arsenal London - Bayern München live /Zusammenfassung Leverkusen - Liverpool / Achtelfinal-Rückspiele am 9.März ab 20.15 Uhr in Sat.1
- 28.01. (Sat.1 SatellitenFernsehen GmbH)
Das erste Interview mit der Mutter von Hoyzers Freundin
  Gewinnspiel
Wie lautet die Höchstnote beim Skispringen?
20
15
10
5
  Das Aktuelle Zitat
Aleksander Ristic
Wenn man ein 0:2 kassiert, dann ist ein 1:1 nicht mehr möglich.
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016