Die Vereinssportseiten für Berlin [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
American Football
Basketball
Boxen
Eiskunstlauf
Fußball
Handball
Schwimmen
Prävention
Tennis
Tischfussball
Tischtennis
Volleyball
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Volleyball: (Volleyball-Verband Berlin e.V.)
 
Highlights im Freien und in der Halle

Werner von Moltke darf guten Gewissens als Visionär bezeichnet werden. Diesem Ruf wurde der Präsident des Deutschen Volleyball-Verbandes wieder einmal gerecht. "Wir haben den Grand Slam der Beachvolleyballer nun fünf Jahre in Berlin und 2007 dazu die WM. Das bietet die Chance, diese Veranstaltung zu einem Markenzeichen für Topsport in der Hauptstadt werden zu lassen wie das Istaf der Leichtathleten, den Berlin-Marathon, die German Open im Tennis oder das DFB-Pokalfinale", sagte der einstige Zehnkampf-Europameister am Montag (2. Juni) auf einer WM-würdigen Pressekonferenz im Roten Rathaus. Zuvor hatten von Moltke, der Hausherr, Berlins Regierender Oberbürgermeister Klaus Wowereit, und der Generalmanager des Volleyball-Weltverbandes FIVB, Jean-Pierre Seppey, den Vertrag über die Austragung der Beachvolleyball-WM 2007 im Blitzlichtgewitter der Fotografen unterzeichnet.

Wenngleich Moltkes Visionen diesmal buchstäblich auf Sand gebaut sind, so muss man dennoch keinen Einsturz befürchten. Das signalisierte das Statement Wowereits, der meinte, er danke dem deutschen Verband, dieses attraktive Ereignis in der Stadt präsentieren zu können: "Die WM im Beachvolleyball entspricht Berlins Anspruch, internationale Sportmetropole zu sein." Und beide, Moltke wie Wowereit, dürften sich in ihrem Handeln durch den FIVB-Mann Seppey bestärkt fühlen, der geradezu begeistert ausmalte: "Beachvolleyball auf dem Schlossplatz ist großartig. Ich sehe Berlin in den nächsten Jahren als das Beachzentrum Europas, ja der ganzen Welt." Das ist sicherlich kaum übertrieben, wenn man sich vergegenwärtigt, dass die anderen drei Grand Slams in Marseille, Klagenfurt und Los Angeles ausgespielt werden. Und dabei berücksichtigt, dass der GS mit den jeweils 32 weltbesten Teams (Frauen und Männer) und einem Preisgeld von je 600 000 Dollar einer WM gleichkommt. Das Sandspektakel an der Spree vom 24. bis 29. Juni zählt zu weltweit 14 Veranstaltungen umfassenden FIVB World Tour, die erstmals den Schweizer Uhrenhersteller Swatch als Titelsponsor (vorerst für zwei Jahre) führt.

Dass erstmals der Grand Slam nach Berlin kommt, darf auch Götz Moser als persönlichen Erfolg werten. Der Präsident des Berliner Verbandes hatte sich von Anbeginn für den Trendsport Beachvolleyball trotz skeptischer Stimmen engagiert und erreicht, dass seit 1992 die nationale Mastersserie (diesmal als Aufgalopp zum GS vom 20. bis 22. Juni) und seit 1995 FIVB-Weltturniere hier über die Bühne gehen: "Den Schwerpunkt Beachvolleyball werden wir weiter ausbauen, das Topduo Christoph Dieckmann/Andi Scheuerpflug und den talentierten Nachwuchs unterstützen sowie mit Hilfe des Senats eine Beachhalle im Sportforum installieren."

Was Berlins Image als Volleyball-Metropole angeht, darf man sicherlich in aller Bescheidenheit den Rahmen noch etwas ausweiten: Denn neben den sandigen Aktivitäten gibt es in diesem Jahren auch absolute Highlights unterm Dach: Die Weltliga-Vergleiche am 14./15. Juni (Max-Schmeling-Halle/jeweils 14 Uhr) der Männer-Nationalmannschaft gegen Weltmeister Brasilien sowie die EM-Endrunde (Männer) am 13./14. September an gleicher Stelle. Berlin ist 2003 der Tempel für Volleyball-Feinschmecker. epo.


TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 5254 mal abgerufen!
Autor: anza
Artikel vom 03.06.2003, 17:54 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5507 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1276196 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 13.05. (Volleyball-Verband Berlin e.V.)
Internationales Beach-Jugendcamp während der WM in Berlin !
- 23.03. (Volleyball-Verband Berlin e.V.)
Audio-Bericht vom Spitzenspiel SCC-Friedrichshafen online !
- 16.09. (Volleyball-Verband Berlin e.V.)
Perfekter Volleyball und großer Sport bei der EM
- 01.09. (Volleyball-Verband Berlin e.V.)
Berlinerinnen werden U18-Beach-Weltmeister !
- 24.06. (Volleyball-Verband Berlin e.V.)
Beach Grand Slam in Berlin !
- 16.06. (Volleyball-Verband Berlin e.V.)
Das war erst das 1. Highlight 2003 !
- 10.06. (Volleyball-Verband Berlin e.V.)
Weltliga in Berlin - Ermäßigte Eintrittspreise für alle Vereinsvolleyballer !
- 31.05. (Volleyball-Verband Berlin e.V.)
Die Serie der Volleyball-Highlights in Berlin beginnt !
  Gewinnspiel
Wo fanden die Olympischen Sommerspiele 1988 statt?
Los Angelos
Seoul
Barcelona
Moskau
  Das Aktuelle Zitat
Winfried Schäfer
Das ist zwar Gequatsche, aber es bewahrheitet sich immer wieder: Es gibt einen Gott im Fußball!
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016