Die Vereinssportseiten für Berlin [weitere Städte]
Als Startseite festlegenZu Favoriten hinzufügen
Suchen:
Top-Sportarten
Home
American Football
Basketball
Boxen
Eiskunstlauf
Fußball
Handball
Schwimmen
Prävention
Tennis
Tischfussball
Tischtennis
Volleyball
Extrarubriken
Trendsport
Fitness
Sport & Medizin
Prävention
Lokalsportarten
Ballsport
Kampfsport
Kugelsport
Leichtathletik
Luftsport
Reitsport
Tanzsport
Turnen
Wassersport
Wintersport
Weitere
Infos & Service
Vereinsanmeldung
Redaktionszugang
Newsletter
Gewinnspiel
Nachrichtenticker
Banner
Welt-der-Decken.de - Hochwertige Bettdecken, Bettwäsche und mehr!
Schwimmen: (Berliner Wasserratten 1889 e.V.)
 
24-Stunden-Schwimmen erfolgreich durchgeführt

Wieder einmal erfolgreich geschafft!!! Müde aber sehr zufrieden - so die Stimmung bei den Berliner Wasserratten nach ihrem diesjährigen 24-(25) Stunden-Schwimmen. Bereits zum 10. Mal wurde diese beliebte Schwimmveranstaltung unter dem Motto “Schwimmen für jedermann” im Berliner Paracelsus-Bad durchgeführt. In diesem Jahr sprangen in den 24 (25) Stunden 633 Schwimmer, davon 100 Staffelteilnehmer ins Becken und zogen ihre Bahnen, die von fleißigen Helfern am Beckenrand eifrig gezählt wurden. Auch in diesem Jahr waren dafür mehr als 100 Wasserratten über die 25 Stunden verteilt im Einsatz – und das nicht nur am Beckenrand, denn auch in diesem Jahr wurde wieder ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten. Herausragende Leistungen: bei den Männern verließ Andreas Parnow das Becken nach 34 km. Bei den Frauen wurde die längste Strecke von Teresa Voelker mit 13 km zurückgelegt. Da die Wasserratten aber in erster Linie eine Breitensportveranstaltung durchführen wollen, wurde am Ende jeder Teilnehmer belohnt: Jeder Schwimmer, der auf einer der Bahnen mindestens 50 m zurückgelegt hatte, konnte stolz Urkunde und Medaille mit nach Hause nehmen. Zudem wurden viele wieder zusätzlich mit einem Tombolageschenk, an der jeder Starter automatisch teilnahm, überrascht. Über einen Extra-Pokal durfte sich auch die jüngste Teilnehmerin freuen: Luise Beyrich, die mit ihren 4 Jahren bereits 100 m schaffte. Damit trug sie ebenso zum Gesamtergebnis von 1.119 geschwommenen Kilometern bei wie Ilse Jaumann, die es sich mit 80 Jahren nicht nehmen ließ, stolze 675 m zu schwimmen. Auch in diesem Jahr freuten sich die Wasserratten wieder auf Alfred Arndt als ältesten Teilnehmer, der mit inzwischen 85 Jahren beachtliche 1,5 km schwamm. Und wer nicht im großen Becken seine Bahnen ziehen wollte, vergnügte sich im Nichtschwimmerbecken bei Wasserzirkus, Aquatic-Fitness oder beim Schnuppertauchen. Für die Kleinen fand am Beckenrand diesmal erstmals ein Puppentheater großen Anklang. Das Paracelsusbad wurde den Wasserratten für diese Veranstaltung von den Berliner Bäderbetrieben zur Verfügung gestellt. Karsten Otte, 2. Vorsitzender des Vereins, äußerte sich sehr zufrieden über die Zusammenarbeit, die einen reibungslosen Ablauf der 24 -Stunden möglich machte. Die Ehrungen am Ende der Veranstaltung wurden dem Präsidenten des LSB Herrn Peter Hanisch, Herrn Andreas Höhne, dem Fraktionsvositzenden der SPD-Fraktion Reinickendorf, Herrn Braunsdorf von der CDU-Fraktion der BVV Reinickendorf, Herrn Vetter vom FDP Ortsverband Reinickendorf/Wittenau sowie von Herrn Senftleben vom Berliner Schwimmverband vorgenommen, die damit ihre Verbundenheit mit dem Schwimmsport zum Ausdruck bringen wollten.

TOP-Artikel! Diese Nachricht wurde bereits 7889 mal abgerufen!
Autor: hh
Artikel vom 28.10.2002, 18:47 Uhr
  Das Freestyle24-Prinzip
- Nachrichten und Vereinsinfos aus über 100 Städten Deutschlands
- Präsentiert euren Verein kostenlos im Internet und veröffentlicht selbst News,
Termine und Bilder - hier anmelden!
- 5508 Vereine nutzen schon unseren Service und gewinnen neue Mitglieder damit - Beispiele hier!
- 1004729 Besucher informierten sich in den letzten 30 Tagen bei Freestyle24
  Newsletter
E-Mail:
  Verwandte Artikel
- 11.10. (Berliner Wasserratten 1889 e.V.)
Aller guten Dinge sind 10
  Gewinnspiel
Welche Mannschaft trägt ihre Heimspiele im Müngersdorfer Stadion aus?

Hamburger SV
TSV 1860 München
1. FC Köln
Borussia Dortmund
  Das Aktuelle Zitat
Eintracht-Präsident Rolf Heller
Der Trainer arbeitet immer in Ruhe in Frankfurt.
     
 
Impressum

© Freestyle24 1998-2016